logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Agenda

August 2022

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die Zahlen der Forschung

In Frankreich wurden 2016 55,8 Mrd. € – davon 16,8 Mrd. öffentliche Gelder – für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Deutschland sind es sogar 104 Mrd. € – davon 26,5 Mrd. öffentliche Gelder. (Quelle : OWZE) Seit 1901 gingen 129 Nobelpreise (Physik, Chemie und Medizin) und 14 Fields-Medaillen an Wissenschaftler aus Frankreich und Deutschland.

Folgen Sie uns

Möchten Sie die wissenschaftliche Aktualität und die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung verfolgen?

Our latest posts

Das EcoPlex-Projekt: Verringerung der Umweltauswirkungen von Schiffen durch Ökodesign

Das EcoPlex-Projekt: Verringerung der Umweltauswirkungen von Schiffen durch Ökodesign

Das Projekt EcoPlex, an dem das Laboratoire des sciences du numérique de Nantes (Laboratory of Digital Science) als Partner beteiligt ist, zielt darauf ab, die Umweltauswirkungen so früh wie möglich bei der Konzeption von Schiffen zu berücksichtigen.

Mit Data pathologies teilt die Krankenkasse ihre Daten über Krankheitsbilder in Frankreich.

Mit Data pathologies teilt die Krankenkasse ihre Daten über Krankheitsbilder in Frankreich.

Die französische Krankenkasse (Assurance maladie) hat am 20. Juni eine neue Open-Data-Plattform, Data pathologies, ins Leben gerufen und setzt damit ihren Öffnungskurs im Bereich der Gesundheitsdaten fort. Diese Website stellt allen Akteuren des Gesundheitswesens und der breiten Öffentlichkeit Daten über die Behandlung von Krankheiten in Frankreich zur Verfügung.

Der Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn” 2022 geht an Pol Besenius und Thomas Hermans

Der Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn” 2022 geht an Pol Besenius und Thomas Hermans

Der Forcheurs-Preis wurde am 20. Juni 2022 in der französischen Botschaft in Berlin von Botschafterin Anne-Marie Descôtes an Pol Besenius, Professor an der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz und Thomas Hermans, Professor an der Universität Straßburg, für ihre gemeinsamen Arbeiten übergeben. Ihr gemeinsames Forschungsprojekt trägt den Titel „Controlling hydrogel formation using cheap and widely available magnets”.

Konferenz “ICPerMed – Prelude to the future of Medicine” am 5. und 6. Oktober 2022 in Paris

Konferenz “ICPerMed – Prelude to the future of Medicine” am 5. und 6. Oktober 2022 in Paris

Im Rahmen ihrer Beteiligung am ICPerMed (internationales Konsortium für personalisierte Medizin) organisiert die ANR (nationale Forschungsförderagentur) am 5. und 6. Oktober in Paris eine Konferenz mit dem Titel “ICPerMed Conference – Prelude to the Future of Medicine”.

French-German Tech-Lab: Deutsch-französische Zusammenarbeit im Dienste digitaler Souveränität auf der VivaTech 2022 in Paris

French-German Tech-Lab: Deutsch-französische Zusammenarbeit im Dienste digitaler Souveränität auf der VivaTech 2022 in Paris

Vom 15.6. bis 18.6.2022 präsentieren Frankreich und Deutschland zukünftige europäische Digital-Champions im French-German Tech Lab auf der Digital-Messe Vivatechnology in Paris. Das Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und das französische Informatikinstitut Inria stellen ihre gemeinsame KI-Forschung vor, diskutieren auf dem Podium und bieten Start-ups aus ihrem Umfeld eine Bühne.

Frankreich treibt den Ausbau der erneuerbaren Meeresenergien auf seinem Staatsgebiet voran

Frankreich treibt den Ausbau der erneuerbaren Meeresenergien auf seinem Staatsgebiet voran

In seinem letzten Bericht, der im Juni 2022 erschien, beziffert das Observatoire des Energies de la mer den starken Anstieg der erneuerbaren Meeresenergien: Im Jahr 2021 wurden mehr als 2,6 Milliarden Euro in die Branche investiert, was zu einem Umsatz von fast 1,3 Milliarden Euro und 6591 direkten Arbeitsplätzen führte (1732 mehr als im Vorjahr).

7. Deutsch-französischer Tag der Nachwuchswissenschaftler*innen am 7. Juli 2022

7. Deutsch-französischer Tag der Nachwuchswissenschaftler*innen am 7. Juli 2022

Dieses Jahr findet sie am 7. Juli 2022 im Institut français de Berlin am Kurfürstendamm von 14:00 bis 18:30 Uhr statt.

Wirksame Maßnahmen zum Schutz von Seevögeln vor Beifang in der Fischerei und vor eingeschleppten Raubtieren

Wirksame Maßnahmen zum Schutz von Seevögeln vor Beifang in der Fischerei und vor eingeschleppten Raubtieren

Im Bereich der Fischerei wurden zahlreiche Schutzmaßnahmen eingeführt, um das Sterben von Seevögeln durch Beifang zu verhindern und so die Erhaltung ihrer Populationen zu gewährleisten. Wie wirksam sind diese Maßnahmen?

Procope Mobilitätsprogramm: Eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den Universitäten Stuttgart und Toulouse im Bereich des 3D-Drucks.

Procope Mobilitätsprogramm: Eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den Universitäten Stuttgart und Toulouse im Bereich des 3D-Drucks.

Dank des Programms Procope Mobilité der Französischen Botschaft in Deutschland konnte Frederik Wulle, Forscher am Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen in Stuttgart, an die Universität Toulon reisen. Diese deutsch-französische Zusammenarbeit ermöglichte es, einen wissenschaftlichen Artikel zum Thema 3D-Druck zu verfassen.

DIADEM: Ein exploratives Forschungsprogramm und vorrangige Ausrüstung zur Verbindung von Materialien und KI

DIADEM: Ein exploratives Forschungsprogramm und vorrangige Ausrüstung zur Verbindung von Materialien und KI

Das von der CEA (Kommissariat für Atomenergie und alternative Energien) und dem CNRS (Nationales Zentrum für wissenschaftliche Forschung) gemeinsam geleitete explorative “vorrangige Forschungsprogramm und -ausrüstung” (PEPR) DIADEM (DIscovery Acceleration for the Deployment of Emerging Materials) soll die Einführung innovativer Materialien beschleunigen, indem die Leistungsfähigkeit der künstlichen Intelligenz (KI) genutzt wird.